Die gute Seele des Alfred-Scholz-PLatz ist die Rixbox . Die Rixbox ist innovativer kommunikativer und gastronomischer Mittelpunkt des Platzes mit Leib und Seele. Hier treffen sich Menschen aus aller Welt, die in Neukölln wohnen, auf der Durchreise oder auf der Suche sind. Für alle hat die Rixbox immer einen Platz frei. Die Rixbox engagiert sich soziokulturell für diesen Ort, der sich seit seit kurzem neu erfindet, immer noch nicht gefunden hat und sich immer wieder neu erfinden wird. Im April 2014 wurde der Alfred-Scholz-Platz als Herzstück der Karl-Marx-Straße eröffnet. Damit wurde ein neuer Stadtplatz im Zentrum geschaffen, der besonders von Mai bis September mit Märkten, Informationsveranstaltungen, kleineren Festivals und Musik-Events bespielt wird oder einfach zum Verweilen und Austausch einlädt. Weitere Aktivitäten sind willkommen, denn der Platz soll sich weiter als zentraler Ort des Feierns, Zusammentreffens und Wohlfühlens für die Bewohnerinnen und Bewohner von Nord-Neukölln etablieren. Die Gestaltung des Platzes spiegelt dabei die Vielfalt der ansässigen Bevölkerung wider. Mit der Rixbox wurde ein gastronomischer und soziokultureller Ankerpunkt geschaffen.
Region: 
Berlin