Der „Bürgerverein Berlin-Britz e.V.“ (Heimatkundliche Vereinigung) führt die Tradition des im Jahre 1890 in Britz gegründeten Bürgerverein fort. Er wurde am 21. Juli 1951 unter dem Namen „Heimatkundliche Vereinigung Berlin-Britz e.V.“ in das Vereinsregister des Amtsgerichts Charlottenburg eingetragen. Der Verein hat seinen Sitz in Berlin – Britz. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

Der Verein will den Bürgersinn pflegen, für Britz betreffende Angelegenheiten die zuständigen Verwaltungsbehörden mit Rat und Tat unterstützen, die vielseitige historische Vergangenheit von Britz erforschen und die Heimatliebe in der Bevölkerung wecken. Diesen Aufgaben dienen:
1. Öffentliche Vorträge,
2. Wanderungen, Führungen, Besichtigungen und Studienfahrten,
3. Herausgabe des „Britzer Heimatboten“,
4. Unterhaltung eines Lichtbild- und Pressearchivs,
5. Durchführung von Ausstellungen.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.
Region: 
Berlin