2017 ist das "Antiromantische Manifest" von Marie Rotkopf bei Nautilus erschienen. 2019 werden in der Vierten Welt zusammen mit den Freunden von 123comics Auszüge aus diesem Manifest gelesen, diskutiert und gezeichnet.
Marie Rotkopf entwirft inmitten des Diskurses eine poetische Position zum Elend dieser Welt. Sie tritt für eine radikale Wendung ein, die sich der zeitgenössischen Figur der Versöhnung und Gemeinschaft verweigert. Eine Veranstaltung im Rahmen der 21. Langen Buchnacht in der Oranienstraße, www.lange-buchnacht.de.
Veranstaltungsort: 
Adalbertstraße
4
10999
Berlin
Veranstaltungszeit(en): 
Samstag, 18. Mai 2019 - 17:00 bis 21:00
Zielgruppe: 
Erwachsene

Sprache der Veranstaltung:

nur Deutsch