Seit Okt. 2018 trifft sich im Literarischen Zentrum Göttingen eine kleine Gruppe von Geflüchteten und Migranten zu einer Interkulturellen Schreibwerkstatt. Die Teilnehmer kommen aus u.a. Spanien und Namibia. Ihr gemeinsames Interesse ist es, sich in ihrer neuen Sprache Deutsch, die sie im praktischen Alltag, in ihrer Ausbildung und ihrem Beruf bereits fließend beherrschen, auf biographische Themen einzulassen und schreibend literarische Möglichkeiten zu entdecken. Die Erweiterung der Sprachkompetenz ist dabei nur ein Ziel. Wichtiger ist es, über das experimentierende Schreiben und den interkulturellen Austausch einen angemessenen Ausdruck für die eigenen Erlebnisse, Wahrnehmungen und Erkenntnisse zu finden.
Veranstaltungsort: 
Düstere Str.
20
37073
Göttingen
Veranstaltungszeit(en): 
Freitag, 24. Mai 2019 - 17:00 bis 19:00
Zielgruppe: 
Erwachsene

Sprache der Veranstaltung:

mehrsprachiges Angebot
Deutsch