Im Rahmen der Ausstellung DRUCK DRUCK DRUCK stellt Siddhartha Lokanandi, der Gründer von Berlins Hopscotch Reading Room, am Freitag seine Sammlung von nicht-westlichen Publikationen vor, die ins Deutsche übersetzt wurden. Er teilt seine Gedanken zu den Themen "Verlegen" und "Gemeinschaften bilden". Am Samstag startet er einen anti-rassistischen Bücherclub, ein langfristiges Projekt, das über die Ausstellung hinaus gehen wird. Das Archiv der Jugendkulturen veranstaltet am Sonntag ein Erzählcafé zu subkulturellem Widerstand durch Print.
Hopscotch Reading Room and Reading Group
On Friday, Siddhartha Lokanandi, founder of Berlin’s Hopscotch Reading Room, will share his thoughts on publishing and community-building, introducing his collection of non-Western writing published in German. On Saturday, he will also launch an anti-racist reading group, a long-term project that will extend beyond the exhibition. On Sunday, The Archiv der Jugendkulturen will lead a history workshop and talk-café on countercultural resistance through print.
Veranstaltungsort: 
Schierker Str.
8
im Park
12051
Berlin
Veranstaltungszeit(en): 
Freitag, 24. Mai 2019 - 18:00 bis 20:00
Samstag, 25. Mai 2019 - 16:00 bis 20:00
Sonntag, 26. Mai 2019 - 14:00 bis 16:00
Zielgruppe: 
Erwachsene
Jugendliche

Sprache der Veranstaltung:

fremdsprachiges Angebot
Englisch