Freier Eintritt ins Museum. Das Gleimhaus ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen, eingerichtet 1862 im ehemaligen Wohnhaus des Dichters und Sammlers Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803) am Halberstädter Dom. Es beherbergt den Nachlass Gleims mit seinen drei "B": Bilder, Bücher und Briefe. Gleim, ein Genie der Freundschaft, war mit vielen der bedeutendsten Schriftsteller seiner Zeit befreundet und versammelte sie in Bildnissen an seinen Wänden. So trug er die größte Porträtgalerie großer Geister des 18. Jahrhunderts zusammen, seinen sogenannten „Freundschaftstempel“. Das Gleimhaus wird im Blaubuch der Bundesregierung als "Kultureller Gedächtnisort mit besonderer nationaler Bedeutung" geführt.
Veranstaltungsort: 
Domplatz
31
38820
Halberstadt
Veranstaltungszeit(en): 
Sonntag, 19. Mai 2019 - 10:00 bis 17:00
Zielgruppe: 
Erwachsene

Sprache der Veranstaltung:

nur Deutsch