Buchvorstellung zu Adbusting als Praxis der Wiederaneignung und Versuch der Anverwandlung des öffentlichen Raumes. Adbusting ist eine Form der Straßenkunst. Dabei werden Werbeplakate so verändert, dass ihre Botschaft bis zur Kenntlichkeit entstellt wird. Ob nur ein Wort oder massive Eingriffe in die abgebildete Bilderwelt: Wir zeigen verschiedenen designrhetorische Mittel der Subversion und Neukontextualisierung von Werbung mittels Adbusting. Eine Veranstaltung im Rahmen der 21. Langen Buchnacht in der Oranienstraße, www.lange-buchnacht.de.
Veranstaltungsort: 
Oranienstraße
25
10999
Berlin
Veranstaltungszeit(en): 
Samstag, 18. Mai 2019 - 20:00 bis 21:30
Zielgruppe: 
Erwachsene

Sprache der Veranstaltung:

nur Deutsch