Werbebotschaften oder PR-Aktionen von Konzernen, Lobbyvereinigungen oder Parteien zu verfremden, zu überspitzen oder anderweitig kreativ zu verändern – ohne dass dies dem Betrachter vielleicht auf den ersten Blick auffällt – das ist Kommunikationsguerilla. Dabei müssen es nicht unbedingt teure Hochglanz-Aktionen sein. Denn Kommunikationsguerilla hat das Potenzial, auch mit einfachen Mitteln und begrenzten Ressourcen Zugang zum öffentlichen Diskurs zu schaffen. Wie das funktionieren kann, soll im Workshop mit vielen bunten lustigen Aktionsbildern und Berichten gezeigt werden. Eine Veranstaltung im Rahmen der 21. Langen Buchnacht in der Oranienstraße, www.lange-buchnacht.de.
Veranstaltungsort: 
Oranienstraße
25
10999
Berlin
Veranstaltungszeit(en): 
Samstag, 18. Mai 2019 - 13:00 bis 16:00
Zielgruppe: 
Erwachsene

Sprache der Veranstaltung:

nur Deutsch