"... und plötzlich ging es hinter der Kirche nicht mehr weiter!" Diese Erfahrung mussten im August 1961 viele Kreuzberger und vor allem Gemeindemitglieder der St.Thomas-Gemeinde machen. Mit dem Mauerbau war nicht nur die Welt von "West-Berlin" hinter der St. Thomas-Kirche zuende, auch die Gemeinde musste die Teilung beklagen. Ca. 1/3 des Gemeindegebietes lag nun im politischen Osten und konnte von den hießigen Pfarrern nicht mehr mit versorgt werden. Im Vorraum der St.Thomas-Kirche wurde über viele Jahre von Detlef Kämmer ehrenamtlich eine ansehnliche Ausstellung zum Thema Mauerbau und Mauerfall aufgebaut. Eine Veranstaltung im Rahmen der 21. Langen Buchnacht in der Oranienstraße, www.lange-buchnacht.de
Veranstaltungsort: 
Bethaniendamm
23-27
10997
Berlin
Veranstaltungszeit(en): 
Samstag, 18. Mai 2019 - 17:00 bis 18:00
Zielgruppe: 
Erwachsene

Sprache der Veranstaltung:

nur Deutsch